NEUE VERSION DER ROLEX DEEPSEA ZU EHREN VON JAMES CAMERONS HISTORISCHEM SOLO-TAUCHGANG

Genf /New York , 4. August 2014 – Zum Start des Dokumentarfilms DEEPSEA CHALLENGE 3D der National Geographic Society über die Expedition des Forschers und Regisseurs James Cameron (Titanic, Avatar) zum tiefsten Punkt der Weltmeere erscheint eine neue Version der Rolex Deepsea. Diese ultimative Taucheruhr für extreme Druckverhältnisse besitzt ein sogenanntes Zifferblatt „D-blue“ in den Farben der Tiefsee.

Das mitternachtsblaue bis tiefschwarze Zifferblatt mit 60-Minuten-Graduierung ist ein Symbol für jene unendlichen Weiten tief unter der Wasseroberfläche, in denen sich der letzte Schimmer des Sonnenlichts verliert. Es ist zugleich eine Hommage an James Camerons Expedition DEEPSEA CHALLENGE. Als sichtbares Zeichen der engen Verbindung zwischen Rolex und Cameron präsentiert sich der Schriftzug DEEPSEA auf dem neuen Zifferblatt in genau jenem grünen Farbton, in dem sich das Tiefseetauchboot aus der Unterwasserperspektive zeigte.

Die neue Version der Rolex Deepsea wurde am Montag, dem 4. August, in New York im Rahmen der USA-Premiere des Dokumentarfilms in der prächtigen Hall of Ocean Life im American Museum of Natural History vorgestellt. An der Veranstaltung nahmen neben James Cameron zahlreiche weitere Persönlichkeiten aus der Filmwelt und der Welt der Meeresforschung teil. Inhaltlich geht es in dem Film DEEPSEA CHALLENGE 3D um James Camerons historischen Tauchgang in den Marianengraben, der von Rolex und National Geographic unterstützt wurde.

DEN LETZTEN GEHEIMNISSEN AUF DER SPUR

Am 26. März 2012 steuerte der Regisseur und Forscher James Cameron bei seinem Solo-Tauchgang im Pazifik das Tauchboot DEEPSEA CHALLENGER bis in die Rekordtiefe von 10.908 Metern. Drei Stunden lang blieb er am Meeresboden, um Untersuchungen durchzuführen, Proben zu nehmen
und die ersten hochauflösenden Fotos von diesem letzten geheimnisvollen Grenzbereich zu machen. Wissenschaftlichen Schätzungen zufolge sind 95 % der Weltmeere noch immer unerforscht und bergen möglicherweise bislang unbekanntes irdisches Leben. Anhand der während der Expedition
gesammelten Proben konnten mindestens 68 neue Arten bestimmt werden. Der Dokumentarfilm erzählt die Abenteuer der DEEPSEA CHALLENGE von den Anfängen bis zum letzten der insgesamt 13 Tauchgänge im Pazifik.

Die visionäre Expedition DEEPSEA CHALLENGE bildete den Auftakt einer neuen Ära in der Tiefseeforschung. Seit dem 23. Januar 1960, an dem das bemannte Tiefseetauchboot Trieste erstmals den Grund des Marianengrabens erreichte, war kein Mensch an diesen tiefsten Punkt der Weltmeere vorgedrungen. Wieder einmal ist ein Mensch zu neuen Horizonten aufgebrochen und Rolex ist an seiner Seite.

ROLEX UND DIE TIEFSEEFORSCHUNG

Zwischen den Armbanduhren der Uhrenmanufaktur Rolex und den Expeditionen der Trieste und der DEEPSEA CHALLENGER gibt es eine enge Verbindung. Bei beiden historischen Tauchgängen wurde eine experimentelle Rolex Taucheruhr am Tauchboot befestigt und dem kolossalen Druck knapp elf Kilometer unter der Wasseroberfläche ausgesetzt. Beide Uhren hielten der enormen Belastung stand und funktionierten auch nach dem Auftauchen perfekt. Damit lieferten sie einen eindrucksvollen Beweis für die überragende Wasserdichtheit von Rolex Uhren.

Das Unternehmen spielt seit jeher eine Vorreiterrolle bei der Erkundung der Tiefsee. Den Anfang machte 1926 die Entwicklung der Oyster als erste wasserdichte Armbanduhr der Welt. Es folgten professionelle Taucheruhren wie die Oyster Perpetual Submariner (1953), die Sea-Dweller (1967) und die Rolex Deepsea (2008).

DIE ULTIMATIVE TAUCHERUHR

Die Rolex Deepsea verkörpert eine neue Generation von Taucheruhren. Sie ist bis zu einer Tiefe von 3.900 Metern wasserdicht. Ihr 44-mm Oyster Gehäuse wurde mit dem von Rolex patentierten Ringlock-System verstärkt, um den besonders hohen Anforderungen professioneller Taucher bedingungslos gerecht zu werden. Sie setzt neue Massstäbe in puncto Robustheit, Präzision,
Funktionalität und Zuverlässigkeit.

„Die Rolex Deepsea Challenge war während des gesamten Tauchgangs am Greifarm des Tauchboots befestigt, und man konnte sehen, dass sie auf dem Grund des Challengertiefs präzise funktionierte.“
James Cameron

Auch James Cameron trug bei seinem Vorstoß in den Marianengraben eine Rolex Deepsea. Das Modell diente als Vorlage für die Konstruktion der experimentellen Rolex Deepsea Challenge, die bis zu einer Tiefe von 12.000 Metern wasserdicht ist. Sie wurde am Greifarm von Camerons Tauchboot
befestigt und konnte so unter realen Einsatzbedingungen getestet werden.

VORSTOSS IN NEUE DIMENSIONEN

Die neue Version der Rolex Deepsea mit dem Zifferblatt „D-blue“ und 60-Minuten-Graduierung zu Ehren von James Camerons historischem Tauchgang verdeutlicht die zentrale Rolle, die Rolex bei diesem Experiment einnahm. Sie unterstreicht einmal mehr das Engagement der Schweizer Uhrenmanufaktur für Forschung, Innovation und das ständige Ausloten bestehender Grenzen menschlichen Wissens.

DAS UNTERNEHMEN ROLEX

Rolex, die weltweit führende Schweizer Luxusuhrenmanufaktur mit Hauptsitz in Genf, ist ein unverwechselbares Symbol für Qualität und Knowhow. Alle Oyster Modelle besitzen ein Chronometerzertifikat und zeichnen sich durch ihre Präzision, Leistungsfähigkeit und ihr einzigartiges Renommee aus. Das Unternehmen kann seit 1905 auf etliche bedeutende Erfindungen in der Uhrmacherkunst zurückblicken: 1926 wurde die Oyster präsentiert, die erste wasserdichte Armbanduhr, und 1931 erfolgte die Entwicklung des rotorbetriebenen automatischen Selbstaufzugsmechanismus Perpetual-Rotor. Im Laufe seines Bestehens hat Rolex über 400 Patente angemeldet. Als unabhängige Manufaktur mit 100-prozentiger Fertigungstiefe entwickelt und produziert Rolex alle wesentlichen Komponenten seiner Armbanduhren selbst, von der Schmelze der Goldlegierungen bis hin zur Herstellung, Montage und Endausführung aller Bestandteile von Uhrwerk, Gehäuse, Zifferblatt und Armband. Rolex engagiert sich in den Bereichen Kunst und Kultur, Sport, Forschung, Entdeckung und Umwelt und fördert Unternehmungsgeist. Ausserdem tritt das Unternehmen als Sponsor und Förderer von philanthropischen Programmen auf.

 

Rolex Deepsea, Referenz 116660-0003  98210  D-blue Index, Verkaufspreis    CHF   11’800.00

Erhältlich bei Zoppi Juwelier in Chur: http://zoppijuwelier.ch/uhren/rolex/