Oyster Perpetual Yacht-Master 40

Die Oyster Perpetual Yacht-Master 40, Inbegriff der maritimen Armbanduhr von Rolex, präsentiert sich in einer Version mit Edelsteinbesatz. Sie wird in 18 Karat Everose-Gold und mit einem schwarz glänzenden Zifferblatt angeboten. Ihre in beide Richtungen drehbare Lünette ist mit mehrfarbigen Saphiren, grünen Tsavoriten und einem dreieckigen Diamanten auf der 12-Uhr-Position besetzt.

 

 

Die Yacht-Master 40 – wasserdicht, präzise, zuverlässig – verkörpert die besondere Beziehung, die seit den 1950er-Jahren zwischen Rolex und der Welt des Segelsports besteht. Sie ist mit dem von Rolex entwickelten und patentierten innovativen Oysterflex-Band aus Elastomer ausgestattet.

 

 

Das garantiert bis zu einer Tiefe von 100 Metern wasserdichte Oyster Gehäuse der Yacht-Master 40 ist der Inbegriff von Robustheit. Sein charakteristisch geformter Mittelteil wird aus einem massiven Block aus 18 Karat Everose-Gold gefertigt. Der geriffelte Gehäuseboden wird mithilfe eines Spezialschlüssels, der nur von Rolex autorisierten Uhrmachern den Zugang zum Uhrwerk ermöglicht, hermetisch verschraubt. Die mit dem dreifachen Dichtungssystem ausgestattete und durch Nocken am Mittelteil geschützte Triplock-Aufzugskrone wird fest mit dem Gehäuse verschraubt und ist so sicher wie eine U-Boot-Luke. Das Uhrglas ist für bessere Ablesbarkeit des Datums mit einer Zykloplupe auf der 3-Uhr-Position versehen und besteht aus praktisch kratzfestem Saphirglas. Das vollkommen wasserdichte Oyster Gehäuse der Yacht-Master 40 gewährleistet einen optimalen Schutz des hochpräzisen Uhrwerks in seinem Inneren.

 

Ref.: 116695 Sats – Oysterflex

 

zoppijuwelier.ch

Oyster Perpetual Sky-Dweller

Rolex präsentiert neue Varianten der Oyster Perpetual Sky-Dweller, seiner klassischen Armbanduhr für Weltreisende: Zum ersten Mal wird die neue Sky-Dweller in den Ausführungen Rolesor gelb und Rolesor weiß (Kombination aus Edelstahl 904L und 18 Karat Gelb- respektive Weißgold) angeboten. Die Zifferblätter sind nunmehr mit rechteckigen Stundenmarkern und verlängerten Zeigern ausgestattet, deren Ablesbarkeit dank der lange nachleuchtenden Chromalight-Anzeige noch einmal verbessert wird. Wie alle Armbanduhren von Rolex verfügt die neue Sky-Dweller über die Zertifizierung „Chronometer der Superlative“ – ein Präzisionsstandard, der von Rolex 2015 neu definiert wurde und dem Modell außergewöhnliche Leistungen bescheinigt.

Ein Konzentrat an Innovationen

Die elegante Oyster Perpetual Sky-Dweller präsentiert sich als eine absolut außergewöhnlich konzipierte Uhr für Reisende. Sie vereint perfekte technische Raffinesse und Bedienkomfort. Mit ihren elf Patenten ist die Sky-Dweller ein Konzentrat an Innovationen und bietet Reisenden auf originelle und innovative Weise die nötigen Informationen, um sich leicht in einer anderen Zeitzone zu orientieren. Die Zeiger in der Mitte des Zifferblatts zeigen die Lokalzeit an, gleichzeitig ist die Referenzzeit mittels einer 24-Stunden-Anzeige auf einer exzentrischen, drehbaren Zahlenscheibe ersichtlich. Ein besonders raffinierter, nach dem gleichnamigen astronomischen Phänomen Saros genannter Jahreskalender bedarf nur einer Datumskorrektur pro Jahr: beim Wechsel von Februar zu März. Zwölf Sichtfenster am Außenrand des Zifferblatts zeigen die Monate an. Dank der Ring Command-Lünette kann die einzustellende Funktion durch einfaches Drehen ausgewählt werden.

 

Rolesor, noble Verbindung von Gold und Edelstahl

Rolesor – eine Kombination aus Edelstahl 904L und 18 Karat Gold in ein und derselben Rolex Uhr – ist seit 1933, dem Jahr, in dem das Unternehmen den Namen Rolesor schützen ließ, zu einem unverwechselbaren Markenzeichen von Rolex geworden. Rolesor ist das harmonische Zusammenspiel zweier Materialien: Das eine – Gold –, vornehm und kostbar, fasziniert durch seinen Glanz und seine Beständigkeit; das andere – Stahl – ist bekannt für seine Widerstandsfähigkeit und bietet Robustheit und Zuverlässigkeit. In diesen Eigenschaften spiegelt sich die allen Rolex Uhren eigene Kombination von Eleganz und Leistungsfähigkeit aufs Beste wider.

Das Kaliber Perpetual 9001

Die Sky-Dweller ist mit dem Kaliber 9001 ausgestattet, einem vollständig von Rolex entwickelten und hergestellten mechanischen Uhrwerk mit automatischem Selbstaufzugsmechanismus. Dieses Kaliber birgt sieben Patente und gehört zu den komplexesten Uhrwerken, die je von Rolex entwickelt worden sind. Der Oszillator, das wahre Herzstück der Uhr, ist mit einer von Rolex patentierten blauen Parachrom-Spirale ausgestattet, die von Rolex aus einer exklusiven Legierung hergestellt wird. Diese gegen Magnetfelder unempfindliche Spirale erweist sich bei Temperaturschwankungen als äußerst stabil und ist bei Stößen bis zu zehnmal präziser als eine herkömmliche Spirale. Der Oszillator wird durch das von Rolex patentierte hochleistungsfähige Paraflex-Antischocksystem, das die Stoßfestigkeit der Armbanduhr um 50% erhöht, gehalten. Das Kaliber 9001 ist mit dem automatischen Selbstaufzugsmechanismus Perpetual-Rotor ausgestattet und verfügt über eine Gangreserve von circa 72 Stunden. Das Zusammenspiel von Uhrwerk und Lünette für das Einstellen der Funktionen wird durch ein Wählrad gewährleistet, das sich am Außenrand des Uhrwerks befindet.

Ausführung in Gelbgold:
Ref: 326933 – 72223
Preis: CHF 16 300.-

Ausführung in Weissgold:
Ref: 326934 – 72220
Preis: CHF 13 700.-

 

zoppijuwelier.ch

Rolex Oyster Perpetual Datejust 41

Rolex präsentiert eine Edelstahl-904L-Version der Oyster Perpetual Datejust 41, seines Klassikers der neuen Generation, sowie eine Version in Rolesor weiß (Kombination aus Edelstahl 904L und 18 Karat Weißgold) mit geriffelter Lünette in 18 Karat Weißgold.

Beide Versionen sind mit einer großen Auswahl an Zifferblättern erhältlich. Die neue Datejust 41 ist mit einem neu gestalteten 41-mm-Gehäuse und dem neuen Kaliber 3235 ausgestattet, einem neuen Uhrwerk, das die Vorreiterrolle von Rolex in der Uhrmacherkunst unterstreicht: Es besitzt 14 Patente, darunter die neue Chronergy-Hemmung, und eine Gangreserve von circa 70 Stunden. Wie alle Armbanduhren von Rolex verfügt die aktuelle Version der Datejust 41 über die Zertifizierung „Chronometer der Superlative“ – ein Präzisionsstandard, der von Rolex 2015 neu definiert wurde und dem Modell außergewöhnliche Leistungen bescheinigt.

 

Zeitloser Stil

Die Datejust von Rolex ist der Archetyp der klassischen Armbanduhr, sowohl was ihre zeitlose Ästhetik als auch ihre Funktionalitäten angeht. Bei ihrer Einführung im Jahre 1945 war sie die erste automatische und wasserdichte Armbanduhr mit Chronometerfunktion, die in einem Sichtfenster auf der 3-Uhr-Position des Zifferblattes das Datum angibt, und sie wies alle Innovationen auf, die Rolex bis zu diesem Zeitpunkt für Armbanduhren entwickelt hatte. Auf ästhetischer Ebene hat die Datejust die Epochen durchschritten und dabei die unveränderlichen Codes beibehalten, die sie auch heute noch zu einer der am meisten anerkannten und erkennbaren Armbanduhren machen.

Oyster- oder Jubilé-Band

Die neue Datejust 41 ist mit einem Oyster-Band oder einem Jubilé-Band erhältlich. Diese beiden Armbänder mit massiven Elementen in Edelstahl 904L verfügen über eine neue, unter der Lünette angebrachte nicht sichtbare Befestigung, die das Band optisch nahtlos in das Gehäuse übergehen lässt. Beide Armbänder sind mit einer Oysterclasp-Faltschließe ausgestattet und verfügen über eine Easylink-Verlängerung, ein raffiniertes von Rolex patentiertes System, mit dem das Armband auf einfache Weise um circa 5 mm erweitert werden kann, um jederzeit einen optimalen Tragekomfort sicherzustellen.

 

Ausführung in Edelstahl und Weissgold:
Ref.: 126334 – 72610
Preis: CHF 8 900.-

 

zoppijuwelier.ch

Rolex Cellini Moonphase

Die neue Cellini Moonphase besitzt ein weiß lackiertes Zifferblatt mit einer blau emaillierten Mondphasenscheibe auf der 6-Uhr-Position. Das Vollmondsymbol, dargestellt durch eine Applikation aus Meteorit, und das Neumondsymbol, dargestellt durch einen silbernen Kreis, sind zu sehen. Zur Ablesung der Mondphase dient der Mondphasenanzeiger, der auf der 12-Uhr-Position des blauen Hilfszifferblatts angebracht ist und dem im Laufe eines Mondzyklus abwechslungsweise das Vollmond- oder das Neumondsymbol gegenüberstehen.

Die Cellini Moonphase verfügt außerdem über eine Datumsanzeige durch einen Zeiger im Zentrum. An seinem äußeren Ende ist eine Mondsichel angebracht, die das Datum am Rand des Zifferblatts anzeigt. Dieses neue Modell ist mit einem vollständig von Rolex hergestellten mechanischen Manufakturwerk mit automatischem Selbstaufzugsmechanismus ausgestattet, dessen von Rolex patentiertes Mondphasenmodul eine astronomische Genauigkeit von 122 Jahren besitzt. Die Cellini Moonphase präsentiert sich mit einem braunen Alligatorlederband mit verdeckter Crownclasp-Faltschließe in 18 Karat Everose-Gold – eine Premiere für ein Cellini Modell.

 

Die Traditionelle Rolex Armbanduhr

Die Cellini Kollektion ist eine moderne Huldigung an die immerwährende Eleganz traditioneller Zeitmesser. In ihr ergänzen sich die Perfektionsansprüche von Rolex aufs Beste mit einem Ansatz, der dem uhrmacherischen Erbe in seiner zeitlosesten Form die Reverenz erweist. Klare feine Linien, edle Materialien, luxuriöse Verarbeitung – jedes Detail wird nach allen Regeln der Uhrmacherkunst gestaltet.

 

Ref.: 50535
Preis: CHF 25 500.-

 

zoppijuwelier.ch

 

Rolex Oyter Perpetual Lady-Datejust 28

Die diesjährigen Versionen der Lady-Datejust 28 sind mit einem neu gestalteten, auf 28 mm vergrößerten Gehäuse ausgestattet und besitzen ein mechanisches Manufakturwerk, Kaliber 2236, das mit der von Rolex patentierten Syloxispirale aus Silizium ausgestattet ist.

Zeitloser femininer Klassiker

Die Lady-Datejust 28 ist das klassische Damenmodell von Rolex. Sie steht in der Tradition der Datejust, des 1945 eingeführten legendären Modells von Rolex, das mit seinem Stil und seinen uhrmacherischen Leistungen prägenden Einfluss hatte. Gegen Ende der 1950er-Jahre wurde die Lady-Datejust als erste Damenversion dieses Chronometers mit Kalenderfunktion vorgestellt. Sie führt das Erbe mit Eleganz und Funktionalität fort – in kleinem Format, das sich perfekt an das Handgelenk der Frau anschmiegt.

 

Das Kaliber Perpetual 2236

Die neue Lady-Datejust 28 ist mit dem Kaliber 2236 ausgestattet, einem vollständig von Rolex entwickelten und hergestellten mechanischen Uhrwerk mit automatischem Selbstaufzugsmechanismus. Es verfügt über die von Rolex patentierte Syloxispirale aus Silizium und kann mit chronometrischen Leistungen der Superlative aufwarten. Diese gegen Magnetfelder unempfindliche Spirale erweist sich bei Temperaturschwankungen als äußerst stabil und ist bei Stößen bis zu zehnmal präziser als eine herkömmliche Spirale. Ihre patentierte Geometrie gewährleistet den regelmäßigen Gang in allen Positionen. Das Kaliber 2236 ist mit dem automatischen Selbstaufzugsmechanismus Perpetual-Rotor ausgestattet und verfügt über eine Gangreserve von circa 55 Stunden.

 

Ref.: 279160 – 72340
Preis: CHF 6 000.-

 

zoppijuwelier.ch

Mehr laden